Die Top10 Berlin Redaktion stellt zehn Orte in Berlin vor, wo man entweder gratis oder besonders günstig Kultur erleben kann. Am Ende des Geldes ist immer noch Monat übrig? Eine unerwartet hohe Rechnung ist ins Haus geflattert? Oder das Budget für ein Berlin-Wochenende ist begrenzt? Zum Glück ist Berlin eine der wenigen Großstädte, in der man (noch) mit nicht so vollem Geldbeutel auskommen kann. So können alle, die sparen müssen oder wollen, sich kulturelle Anregungen holen. Und das für kleines Geld oder sogar oftmals ganz umsonst!
  • Lunchkonzerte in der Philharmonie

    Ein kostenloses Lunchkonzert für Musikhungrige bieten die Berliner Philharmoniker immer dienstags zwischen September und Juni im Foyer der Philharmonie.

  • n.b.k. Artothek

    Wer moderne Kunst liebt, sich aber ein Original nicht leisten kann oder die Abwechslung liebt, kann sich bei der n.b.k. Arthothek Kunstwerke einfach leihen oder kostenfrei die Ausstellung besuchen.

  • Erlebnis Europa

    Die kostenfreie interaktive Dauerausstellung Erlebnis Europa im Europäischen Haus Berlin am Brandenburger Tor nimmt Besucher mit auf eine Reise durch die Europäische Union.

  • ORi

    Romanlesungen, PoetrySlams, Lyrik, Blog-Autoren, und Twitter-Vorlesungen – die kostenlose Lesebühne im ORi ist besonders abwechslungsreich.

  • HörTheater im Heimathafen Neukölln

    Beim HörTheater im Heimathafen werden jeden zweiten Sonntag kostenlos Radio-Hörspiele aufgeführt.

  • Alte Kantine in der Kulturbrauerei

    Jeden Freitag lädt die Alte Kantine in der Kulturbrauerei zu "Kantine Deluxe" und immer montags wird um 22 Uhr für kleines Geld der "Hungry Monday" gefeiert, eine Party mit Buffet.

  • Berlin Free Tour

    Eine ganz besondere Stadtführung ist die Berlin Free Tour - hier zahlt jeder Teilnehmer so viel, wie er möchte.

  • Hekticket am Zoo

    Musicals, Comedy, Theaterstücke oder Konzerte können Kunden von Hekticket am Zoo mit etwas Glück zum halben Preis sehen.

  • Helmut Newton Stiftung im Museum für Fotografie

    Für alle Besucher unter 18 Jahren ist der Eintritt frei in der Helmut Newton Stiftung im Museum für Fotografie!

  • Berliner Stadtbibliothek

    Die Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) ist die größte öffentliche Bibliothek in Deutschland. An zwei Standorten stehen über 3,4 Millionen elektronische und gedruckte Medien für die Leser zur Verfügung.