Oberbaumbrücke

In Tom Tykwers „Lola rennt“ hechelt Franka Potente mit feuerroter Mähne durch die Bögen der Oberbaumbrücke.
Tags
Foto: dpa picture-alliance

© Foto: dpa picture-alliance

Im schnellen Rhythmus, passend zur Musik, rennt sie durch die Stadt, um ihrem Freund das Leben zu retten. Die Oberbaumbrücke ist jedoch nicht nur in „Lola rennt“ aus dem Jahr 1998 ein markanter Bestandteil. Mit ihren zwei Türmchen und dem gelben Zug der U1 gehört sie als typisches Stadtbild zum Standard-Repertoire vieler Berlin-Filme und TV-Serien.

Übrigens, seit der Verwaltungsbezirkreform im Jahr 2001 verbindet die rote Backsteinbrücke die beiden Ortsteile Kreuzberg und Friedrichshain. Seitdem liefern sich die Anwohner der beiden Stadtteile immer im Juli filmreife Schlachten mit Wasser, Mehl und altem Gemüse.

Tipp der Top10 Redaktion: Für viele Nachtschwärmer ist die S- und Bahnstation Warschauer Straße der Startpunkt in eine lange Partynacht. Von dort geht es über die Oberbaumbrücke entweder nach Friedrichshain oder Kreuzberg zum Feiern.

  • facebook
  • twitter
  • envelope

Bewertung der Redaktion

Location-Originalität
4.00

Schnappschuss-Faktor
4.50

Movie-Bekanntheit
4.50

Drehort-Beliebtheit
3.00

Gesamt
4.00

Adresse

Stralauer Allee, 6, 10245, Berlin, Deutschland

Bezirk

Friedrichshain-Kreuzberg

Info

Öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet

durchgehend

Wichtige Informationen

Parkmöglichkeiten

in der näheren Umgebung vorhanden

Filme

”Lola rennt”, ”Tunnel 28”

Anfahrt