Gedenkstätte Berliner Mauer

Die zentrale Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße zeigt die Dauerausstellung "1961 | 1989. Die Berliner Mauer".
Tags
Foto: Anette Wolff | Stiftung Berliner Mauer

© Foto: Anette Wolff | Stiftung Berliner Mauer

Foto: dpa picture-alliance

© Foto: dpa picture-alliance

Foto: dpa picture-alliance

© Foto: dpa picture-alliance

Foto: dpa picture-alliance

© Foto: dpa picture-alliance

Foto: dpa picture-alliance

© Foto: dpa picture-alliance

Foto: dpa picture-alliance

© Foto: dpa picture-alliance

Foto: dpa picture-alliance

© Foto: dpa picture-alliance

Die Dauerausstellung „1961 | 1989. Die Berliner Mauer“ in der Gedenkstätte Berliner Mauer widmet sich im Dokumentationszentrum der Gedenkstätte in der Bernauer Straße der Geschichte der Berliner Mauer von der Teilung der Stadt bis zur Wiedervereinigung.

Fragen im Mittelpunkt der multimedialen Ausstellung sind: Wie kam es zum Mauerbau? Wieso stand die Mauer solange? Warum fiel sie 1989? Veranschaulicht werden die historischen Ereignisse mit zahlreichen Objekten, biografischen Dokumenten und Medien.

Seit dem 25-jährigen Jubiläum zum Fall der Mauer im Jahr 2014 ist auch eine erweiterte Außenausstellung geöffnet im ehemaligen Grenzstreifen in der Bernauer Straße. Außerdem befindet sich auf dem Gelände der Gedenkstätte auch die Kapelle der Versöhnung, in welcher regelmäßig Andachten für die Maueropfer abgehalten werden.

  • facebook
  • twitter
  • envelope

Bewertung der Redaktion

Emotionalität
4.75

Lernfaktor
5.00

Historische Genauigkeit
5.00

Informationsfaktor
5.00

Gesamt
4.94

Öffnungszeiten

Mo

Geschlossen

Di - Sa

10:00-18:00 Uhr

So

10:00-18:00 Uhr

Wichtige Informationen

Sonstiges

Kinder sind willkommen!

Anfahrt