Karl-Marx-Allee

Die Wohnhäuser im typischen Moskauer „Zuckerbäckerstil“ prägen Europas einzigen Boulevard, der nach dem Krieg gebaut wurde! Heutzutage steht die Karl-Max-Allee mit den beiden markanten Türmen des Frankfurter Tors unter Denkmalschutz - sie ist das längste zusammenhängende Baudenkmal Deutschlands.
Tags
Foto: Top10 Berlin

© Foto: Top10 Berlin

Die Geschichte der Straße ist wechselvoll: Am 17. Juni 1953 fand hier der DDR Volksaufstand statt, welcher nur durch die Panzer der roten Armee gestoppt werden konnte. Auch bei den DDR-Paraden gehörten hier die Panzer zum gewohnten Bild.

Historische Orte, die heute noch entlang der Straße existieren, sind das Café Sibylle, das Kino International und das Kino Kosmos. Letzeres war mit 3.400 Sitzplätzen das größte Kino in der ganzen DDR.

  • facebook
  • twitter
  • envelope

Bewertung der Redaktion

DDR - Realitätsnähe
4.50

Lern - Faktor
3.00

Historische Relevanz
4.00

Pädagogische Betreuung
3.00

Gesamt
3.63

Adresse

Karl-Marx-Allee, 93B, 10243, Berlin, Deutschland

Bezirk

Friedrichshain-Kreuzberg

Info

Öffnungszeiten

Täglich

24h geöffnet

Wichtige Informationen

Sonstiges

Kinder sind willkommen!

Anfahrt