Zeige mir alle Locations in meiner Nähe

Kienbergpark

Kienbergpark

Der Kienbergpark, benannt nach dem Kienberg in Berlin-Hellersdorf, ist eine zur IGA 2017 fertig gestellte 60 Hektar große Parkanlage mit einer 1.5 km langen Seilbahn.


Der Kienbergpark entstand im Zuge der IGA 2017 und ist seit März 2018 als öffentliche Grünanlage frei zugänglich. Eine 1,5 km lange Seilbahn verbindet den Kienbergpark in Hellersdorf mit den Gärten der Welt in Marzahn. Diese Seilbahn war eins der Highlights auf der Internationalen Gartenausstellung IGA 2017 und wird im neu geschaffenen Kienbergpark weiter genutzt. Namensgeber ist der Kienberg, eine 110 Meter hohe Erhebung. Von hier oben aus lädt die Natur-Bobbahn zu einer rasanten Talfahrt ein, ein großer Spaß für die ganze Familie.

Auf der Spitze des Kienbergs befindet sich der Wolkenhain, eine 30 Meter hohe Aussichtsplattform, der einer Wolke nachempfunden ist und auf schlanken Stahlstützen ruht. Wer sich die Mühe macht und die Treppen hochsteigt, wird durch den Blick nicht nur über den Kienbergpark, sondern bei guter Sicht bis zur Stadtmitte Berlins belohnt. Wer sich die Treppen ersparen möchte, kann auch den Lift nehmen. Am Fuß der Wolke gibt es ein Café bei dem man sich je nach Jahreszeit aufwärmen oder erfrischen kann.

Pädagogisch ergänzt wird der Erholungsraum Kienbergpark durch ein Umweltbildungszentrum als grünen Lernort in Berlin. Auch das Umweltbildungszentrum wurde zur IGA eingerichtet und wird weitergeführt. Rund 600 Veranstaltungen im Jahr sollen für Schulen und Kitas an regulären Schultagen angeboten werden. Darüber hinaus finden Veranstaltungen an Wochenenden und während der Schulferien statt, die Kindern und Jugendlichen Naturbeobachtung, Experimente und gärtnerische Mitmachmöglichkeiten geben sollen.

Der Kienbergpark ist durch die U-Bahnlinie U5 und den neu gestalteten U-Bahnhof Kienberg – Gärten der Welt gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.




Adresse

Kienbergpark

Hellersdorfer Straße 159
12619 Berlin
Bezirk:
Anreise:
mit dem Auto

zu Fuß

mit dem Rad

Karte

Öffnungszeiten

  • Täglich: 09:00 - 20:00 Uhr

Wichtige Informationen

  • Eintritt: frei
  • Eingänge: Hellersdorfer Straße/Alte Hellersdorfer Straße, Feldberger Ring, Tälchenbrücke über die Gärten der Welt, Eisenacher Straße, Gottfried-Funeck-Weg
  • Gastronomie: im Aussichtspunkt Wolkenhain
  • ÖPNV: U5 bis Kienbergpark

Kommentare


Alle Ergebnisse der Liste "Ausflüge in die Natur in Berlin und Brandenburg"

Platz 1: Kienbergpark

4.76 von 5 Top10 Punkten
Foto: Grün Berlin GmbH | Mattaeus Kruzynski

Der Kienbergpark, benannt nach dem Kienberg in Berlin-Hellersdorf, ist eine zur IGA 2017 fertig gestellte 60 Hektar große Parkanlage mit einer 1.5 km langen Seilbahn.

Location anzeigen …

Platz 2: Freizeitpark Lübars

4.71 von 5 Top10 Punkten
Foto: Top10 Berlin

Der Freizeitpark Lübars im nördlichen Berlin-Reinickendorf ist ein abwechslungsreicher Freizeit- und Erholungspark und ein beliebtes Ausflugsziel in die Natur.

Location anzeigen …

Platz 3: Wildpark Schorfheide mit Kletterpark

4.58 von 5 Top10 Punkten
Foto: dpa

Nur eine knappe Autostunde von Berlin entfernt liegt mitten im Wald der Wildpark Schorfheide, zu dem auch ein Kletterpark gehört.

Location anzeigen …

Platz 4: Plänterwald

4.57 von 5 Top10 Punkten
Foto: dpa

Der Plänterwald in Treptow/Köpenick ist ein Waldgebiet entlang des Spreeufers in der Nähe vom Treptower Park und beheimatet den ehemaligen Vergnügungspark Spreepark.

Location anzeigen …

Platz 5: Bad Saarow

4.56 von 5 Top10 Punkten
Scharmützelsee | Foto: dpa

Bad Saarow ist Moorheilbad und anerkannter Kurort im Süden von Berlin, direkt am Scharmützelsee, der vielfältige Freizeitmöglichkeiten bietet.

Location anzeigen …

Platz 6: Naturparkzentrum Hoher Fläming in Raben

4.49 von 5 Top10 Punkten
Foto: Tourismus Marketing Brandenburg | Steffen Lehmann

Zwischen den beiden brandenburgischen Naturschutzgebieten Rabenstein und Planetal liegt das Naturparkzentrum Hoher Fläming in der Alten Brennerei in Raben.

Location anzeigen …

Platz 7: Slawenburg Raddusch

4.27 von 5 Top10 Punkten
Slawenburg Raddusch | Foto: dpa

Die Slawenburg Raddusch ist eine ringförmige Burganlage aus dem frühen Mittelalter und ein beliebtes Ausflugsziel inmitten grüner Natur im Spreewald.

Location anzeigen …

Platz 8: Mit der Draisine durch Brandenburg

4.19 von 5 Top10 Punkten
Foto: Abenteuer auf Schienen | erlebnisbahn

Eine Draisinenfahrt durch die Natur im Berliner Umland ist ein kleines sportliches Abenteuer mit Freunden oder der ganzen Familie.

Location anzeigen …

Platz 9: Storchendorf Rühstädt

3.98 von 5 Top10 Punkten
Foto: dpa

Zwischen Havelberg und Wittenberge liegt - direkt am Elberadweg - das storchenreichste Dorf Deutschlands: Rühstädt.

Location anzeigen …

Platz 10: Berliner Beerengärten

3.69 von 5 Top10 Punkten
Foto: dpa

Kinder lieben Erdbeeren und das Essen macht beim selber Pflücken noch mehr Spaß, am besten draußen in der Natur, wie z.B. in den Berliner Beerengärten.

Location anzeigen …