Lale Imbiss

Der Lale Imbiss ist legendär vor allem wegen seiner Knoblauchsoße. Diese wird seit dreißig (!) Jahren nach dem gleichen geheimen Familienrezept hergestellt.
Tags
Foto: Top10 Berlin

© Foto: Top10 Berlin

Foto: Top10 Berlin

© Foto: Top10 Berlin

Foto: Top10 Berlin

© Foto: Top10 Berlin

Foto: Top10 Berlin

© Foto: Top10 Berlin

In der Klosterstraße gibt es Lale bereits seit 1982 (!). Damit gehört Lale Imbiss zu einer der ersten Dönerbuden in Berlin. 1996 kam Lale in Charlottenburg dazu. An beiden Standorten wird die gleiche Soße verwendet und der Imbiss ist immer noch ein Familienbetrieb, inzwischen in der nächsten Generation. Gründervater Özgun entschied sich mit Spandau und Charlottenburg seinerzeit für Döner-Entwicklungsgebiete.

Heute gibt es viel Konkurrenz, der man hausgemachte Salate entgegensetzt, die je nach Saison wechseln. Dazu kommen in Charlottenburg auch kleine Mittagsgerichte wie gefüllte Auberginen, türkisches Gulasch und Grillhähnchen.

Bewertung der Redaktion

Fleisch - Qualität
3.00

Gemüse/Salat - Vielfalt
3.50

Brot-Knusperfaktor
3.00

Soßen-Geschmack
4.00

Gesamt
3.38

Adresse

Otto-Suhr-Allee, 106, 10585, Berlin, Deutschland

Bezirk

Charlottenburg-Wilmersdorf

Info

Öffnungszeiten

Täglich

09:00-01:00 Uhr

Wichtige Informationen

Zahlungsmethoden

Kreditkarten und Debitkarten werden akzeptiert.

Sonstiges

Bei schönem Wetter könnt ihr auch draußen sitzen. Kinder sind willkommen!

Anfahrt