Exotische Lebensmittel entdecken, frische Produkte an Imbiss-Ständen kosten und entspannt die Zeit verbummeln - ein Besuch auf dem Wochenmarkt macht gleich mehrfach Spaß! Doch auf welchem Markt in Berlin gibt es die außergewöhnlichsten Zutaten? Wo lassen sich noch richtige Schnäppchen machen? Und welcher Wochenmarkt bietet das netteste Flair? Die Top10 Redaktion hat intensive Marktforschung betrieben und dabei Antworten auf all diese Fragen gefunden. Viel Spaß beim Schlendern über die besten Wochenmärkte Berlins!
  • Neuköllner Wochenmarkt am Maybachufer

    Frisches Obst und Gemüse zu Schnäppchenpreisen, orientalische Aufstriche und viele Stände mit Stoffen sowie Kleinkram bietet der Wochenmarkt am Maybachufer.

  • Wochen- und Ökomarkt am Boxhagener Platz

    Frischer Bio-Tofu, frische gemostete Säfte oder hochwertige Speiseöle, das sind nur einige der Lebensmittel, die die neben regionalem Obst und Gemüse an den nahezu 100 Ständen auf dem Wochen- und Ökomarkt am Boxhagener Platz verkauft werden.

  • Wochenmarkt am Karl-August-Platz

    Der Wochenmarkt am Karl-August-Platz setzt rund um die Trinitatiskirche auf eine gesunde und bunte Mischung an Obst- und Gemüse mit vielen Bio-Produkten.

  • Wochenmarkt am Winterfeldtplatz

    Strudel, Pelmenis, Currywurst, Crêpes, orientalische, chinesische und weitere internationale Spezialitäten machen aus dem Wochenmarkt am Winterfeldtplatz einen richtigen Schlemmermarkt!

  • Brandenburger Bauernmarkt am Wittenbergplatz

    Violette Möhren, Bio-Kartoffeln und frisch gepresste Öle aus der Ölmühle Werder – der Bauernmarkt auf dem Wittenbergplatz hat einige kulinarische Überraschungen zu bieten!

  • Der Genter Wochenmarkt

    Der Genter Wochenmarkt an der Ecke Genter-/Ostender Straße wird immer noch als Geheimtipp gehandelt, obwohl es ihn schon seit über 80 Jahren gibt.

  • Ökomarkt am Kollwitzplatz

    Vom Brot aus der ufaBäckerei über selbstgemachte Marmeladen bis hin zum Crêpes mit Nuss-Nougat-Creme ist auf dem Ökomarkt am Kollwitzplatz alles öko und vieles mittlerweile vegan.

  • Feinschmecker und Kunstmarkt am Hackeschen Markt

    Selbst genähte Stofftaschen, Schmuck und Portemonnaies – dem Wochenmarkt auf dem Hackeschen Markt merkt man an, dass er sich an einem Touristen-Hotspot befindet.

  • Wochenmarkt am Mexikoplatz

    Saftige Orangen, frische Kräuter in Töpfen und Neuland-Fleisch - an den ca. 20 Wochenmarktständen auf dem Mexikoplatz herrscht kein großer Überfluss an Waren.

  • Rudower Wochenmarkt

    Mit einem breiten herzhaften Angebot von Polnischen Wurstdelikatessen über Thüringer Fleischspezialitäten bis hin zur Imbissbude mit Currywurst werden auf dem Wochenmarkt in der Pierosser Straße in Rudow insbesondere Fleisch- und Wurst-Fans richtig glücklich! Derzeit befinden sich auf dem Rudower Wochenmarkt 12 Stände.