Maxim Gorki Theater

Das Maxim Gorki Theater wurde als ”Berliner Sing-Akademie” von keinem geringeren als Carl Friedrich Schinkel entworfen.
Tags
Foto: Top10 Berlin

© Foto: Top10 Berlin

Zu Mauer-Zeiten war das Theater zuerst ein Gegenpol zu Brechts rational-kühlem Wirken am Berliner Ensemble und sollte ein Ort sein, an dem das Publikum einerseits die Geschichten mitfühlen kann und andererseits sich für die russische Dramatik öffnet. Diese Hinwendung zum Sozialismus bröckelte mit der Zeit jedoch immer mehr und kurz vor dem Mauerfall nahm das Stück „Übergangsgesellschaft“ die friedliche Revolution gedanklich vorweg.

Zu den bedeutenden zeitgenössischen Dramatikern, deren Werke vor der Wende im Maxim Gorki Theater gezeigt wurden, zählte der regimekritische Heiner Müller.

Heute liegt der Programm-Schwerpunkt nach eigenen Angaben des Theaters bei Romanadaptionen und zeitgenössische Inszenierungen klassischer Dramatik und der Moderne des 19. und 20. Jahrhunderts”.

  • facebook
  • twitter
  • envelope

Bewertung der Redaktion

Programmvielfalt
4.50

Innovation
5.00

Bekanntheitsgrad
4.50

Starfaktor
4.00

Gesamt
4.50

Adresse

Am Festungsgraben, 2, 10117, Berlin, Germany

Bezirk

Mitte

Info

Öffnungszeiten

Theaterkasse

Mo bis Sa

12:00 - 18:30 Uhr

So und Feiertags

16:00 - 18:30 Uhr

Wichtige Informationen

Preisniveau

Je nach Preisgruppe zwischen 10,00 und 34,00 Euro

Tickets

Onlinebuchung oder telefonisch

Kartenzahlung

Visa, Eurocard, Mastercard

Parkmöglichkeiten

Tiefgarage Q-Park ”Unter den Linden”, Behrenstr. 35 ,10117 Berlin (spezieller Theatertarif für Maxim Gorki Besucher: 5,00 Euro)

Anfahrt