Das Klingende Museum Berlin

Eine Mini-E-Gitarre, eine Tuba und verrückte Instrumente aus Alltagsgegenständen - im Klingenden Museum haben Kinder aller Altersgruppen die unterschiedlichsten Möglichkeiten Musik zu machen.
Tags
Foto: Das klingende Museum Berlin

© Foto: Das klingende Museum Berlin

Foto: Das klingende Museum Berlin

© Foto: Das klingende Museum Berlin

Foto: Das klingende Museum Berlin

© Foto: Das klingende Museum Berlin

Foto: Das klingende Museum Berlin

© Foto: Das klingende Museum Berlin

Foto: Das klingende Museum Berlin

© Foto: Das klingende Museum Berlin

Foto: Das klingende Museum Berlin

© Foto: Das klingende Museum Berlin

Im Klingenden Museum Berlin dürfen Kinder auch mal laut sein! Zum Beispiel beim Herausfinden, wie viel Luft man in eine Tuba blasen muss, damit ein Geräusch herauskommt. Ganz nebenbei lernt man eine ganze Menge. Was ist der Unterschied zwischen einem großen und einem kleinen Resonanzkörper? Wie klingt ein Pferdehaar? Das sind Fragen, die Kinder und Jugendliche im Klingenden Museum klären können.

Das Klingende Museum bietet Workshops für alle Altersgruppen. Die ganz Kleinen erwarten erste Erfahrungen mit Rhythmus und Percussion sowie ausgesuchte Orchesterinstrumente. Für die Größeren gibt es gleich vier Instrumentengruppen (Saiten-, Blechblas-, Holzblas- und Schlaginstrumente) zu erkunden. Im Basic Programm werden die Grundlagen gelegt. Special-Workshops ermöglichen ein intensiveres Kennenlernen.

Besonders spannend: Sogar aus Alltagsgegenständen wie Luftballons, Papprollen und Gartenschläuchen basteln Kinder im Workshop Instrumentenbau ihre eigenen Musikinstrumente.

Gemeinsam mit dem Kammerorchester Unter den Linden veranstaltet das Klingende Museum Berlin die beliebte Familienkonzertreihe „Tiere, Tango und Trompeten“ im Kammermusiksaal der Berliner Philharmoniker. Nach den Konzerten dürfen die kleinen und großen Besucher unter fachkundiger Anleitung Instrumente selber ausprobieren. Die Konzerttermine werden vorab auf der Webseite des Museums bekannt gegeben.

Neben den Workshops und Familienkonzerten bietet das Klingende Museum jetzt auch einen Musikgarten für Familien mit kleinen Kindern an. Wer möchte, kann auch einen musikalisch inspirierten Kindergeburtstag im Klingenden Museum erleben.

Das Klingende Museum Berlin wurde vom Dirigenten Gerd Albrecht gegründet und wird maßgeblich von Sponsoren und Spenden getragen.

Bewertung der Redaktion

Erlebnis - Faktor
4

Aktivitäts - Faktor
5

Lern - Faktor
4.5

Programmvielfalt
4

Gesamt
4.38

Adresse

Das Klingende Museum Berlin

Behmstraße 13, 13357 Berlin

Bezirk

Wedding

Info

Öffnungszeiten

keine allgemeinen Öffnungszeiten

Workshops werden individuell vereinbart

Termine sind Mo bis So buchbar

von 7:00 bis 21.00 Uhr

Wichtige Informationen

Anmeldung

ist für alle Veranstaltungen und Workshops erforderlich.

Altersempfehlung

Es gibt Workshops für alle Altersgruppen.

Angebot

Workshops, Familienkonzerte, Musikgarten, Sommerferienprogramm, Kindergeburtstage

Anfahrt