dóttir

Das Restaurant dóttir in Berlin-Mitte ist dauerhaft geschlossen. Neue Tipps nimmt die Redaktion gerne via E-Mail entgegen: redaktion@top10berlin.de

Tags

Foto: dóttir | Stefan Korte
Foto: dóttir | Stefan Korte
Foto: dóttir | Stefan Korte
Foto: dóttir | Stefan Korte

Das Restaurant dóttir in Berlin-Mitte ist dauerhaft geschlossen. Neue Tipps nimmt die Redaktion gerne via E-Mail entgegen: redaktion@top10berlin.de

Die Betreiber des neuen Szenerestaurants dóttir sind in Berlin keine Unbekannten, haben sie doch bereits mit dem “Grill Royal” und dem Pauly Saal Akzente gesetzt. Das dritte gastronomische Projekt von Boris Radczun und Stephan Landwehr vertritt eine für Berlin eher ungewöhnliche Küchenrichtung – die frische, isländische Küche mit einem deutlichen Schwerpunkt auf Fisch, Fisch und nochmals Fisch.

Die Küchenchefin, die Radczun und Landwehr für ihr neues Restaurant verpflichtet haben, heisst Victoria Eliasdottir und kommt direkt aus der isländischen Hauptstadt Reykjavik nach Berlin. Sie bezeichnet sich selbst als Köchin mit Leidenschaft und ist immer auf der Suche nach neuen Geschmacksrichtungen.

So sind die Gerichte, die im dóttir auf den Tisch kommen, für Berliner Gaumen ebenso unerwartet wie appetitlich und mit den vielen frischen Zutaten allein schon für das Auge ein Genuss. A la carte essen ist derzeit im dóttir nicht möglich. Man erhält ein das Menü, das die Chefin geplant hat und darf sich überraschen lassen.

Teilen


Adresse

dóttir

Mittelstraße 40/41, 10117 Berlin

Bezirk
Info

Öffnungszeiten

Di bis Sa

18:00 - 3:00 Uhr

Wichtige Informationen

Kartenzahlung

EC, Master, VISA, Amex

Reservierung

unter der Woche: bis zu drei Tage vorher, für das Wochenende: eine Woche vorher

Preisniveau

Menüpreise zwischen 50,00 und 60,00 Euro

Anfahrt

Map