Kino Arsenal

Das Kino Arsenal ist das Programmkino im Filmmuseum am Potsdamer Platz und eine der Spielstätten der Berlinale.
Tags
Foto: Kino Arsenal | Marian Stefanowski

© Foto: Kino Arsenal | Marian Stefanowski

Foto: Kino Arsenal | Marian Stefanowski

© Foto: Kino Arsenal | Marian Stefanowski

Das Kino Arsenal in Berlin-Tiergarten gehört zum Arsenal Institut für Film und Videokunst e.V. und ist so der Filmkunst verpflichtet. Das Kinoprogramm besteht häufig aus thematischen Reihen, die mit Filmen aus dem Archiv der Deutschen Kinemathek gemixt mit anspruchsvollen neuen Filmen bestückt werden und somit einen Gegenpol zu aktuellen Blockbustern bieten.

Vergangene Themenreihen beschäftigten sich u.a. mit Paris im Film, der chinesischen Filmgeschichte oder als Retrospektive mit dem filmischen Schaffen von Kultregisseur Martin Scorsese (z. B. Taxi Driver, Good Fellas, Aviator oder Shutter Island). Das Arsenal startete bereits 1963 mit den “Freunden der Kinemathek” als studentischer Filmclub und ist schon mehr als 50 Jahre im Berliner Filmleben aktiv. Der Verein betreibt heute u.a. das Kino Arsenal 1 und 2 und ist für die Durchführung des Internationalen Forum der Berlinale zuständig.

Top10 Geheimtipp: Zur Berlinale ist die Reihe “Kulinarisches Kino” im Arsenal besonders beliebt. Die Veranstaltung verbindet Kino- und Essensgenuss.

Bewertung der Redaktion

Kuschelfaktor
4.00

Programm
5.00

Besonderheitsaspekt
5.00

Angebot
4.60

Gesamt
4.65

Adresse

Potsdamer Straße, 2, 10785, Berlin, Germany

Bezirk

Tiergarten

Info

Öffnungszeiten

Je nach Veranstaltung

ab 20:00 oder 21:00 Uhr

Wichtige Informationen

Preisniveau

ca. 7,50 Euro (während der Berlinale ca. 9,00 Euro), Mitglieder: 5,00 Euro

Kartenvorverkauf

telefonisch (Mo bis Fr: bis 17:00 Uhr)

Parkmöglichkeiten

kostenpflichtiges Parkhaus im Sony Center

Anfahrt