Märkisches Museum

Das Märkische Museum in Berlin-Mitte ist ein Museum für Berliner Alltags- und Kulturgeschichte. Im neuen Familien- und Kinderbereich [Probe]Räume im Märkischen Museum dürfen Kinder und Jugendliche sich Stadtgeschichte spielerisch erschließen.
Tags
Foto: Stadtmuseum Berlin | Foto: Sandra Weller

© Foto: Stadtmuseum Berlin | Foto: Sandra Weller

Foto: Stadtmuseum Berlin | Foto: Sandra Weller

© Foto: Stadtmuseum Berlin | Foto: Sandra Weller

Foto: Stadtmuseum Berlin | Foto: Sandra Weller

© Foto: Stadtmuseum Berlin | Foto: Sandra Weller

Im schönen roten Backsteinbau zwischen Köllnischem Park und Spreeufer residiert das Märkische Museum Berlin, das sich mit Berliner Stadtgeschichte befasst. Das Museumslabor lädt vor allem junge Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen und zur Auseinandersetzung mit der Berliner Stadtgeschichte ein.

Die neuen [Probe]Räume des Märkischen Museums sollen einen sinnlichen Zugang erschließen. Die Ausstellung im zweiten Obergeschoss ist als Rundgang konzipiert, in dem die Besucherinnen und Besucher die Inhalte selbstbestimmt, forschend und spielerisch erleben können.

Auf 250 Quadratmetern werden in acht Themenräumen erklärt, wie Museumsarbeit funktioniert: Sammeln, Forschen, Präsentieren und Vermitteln, ergänzt um Restaurieren, Kuratieren und Inszenieren.

Erzählt werden diese Aufgaben entlang der Hauptthemen, „Geschichte Berlins im Mittelalter“ und „Kindheit und Alltag um 1900“. Knapp 500 Ausstellungsstücke aus der Sammlung des Stadtmuseums Berlin wurden mit viel Liebe zum Detail in die Gestaltung eingebettet.

Ausgangspunkt des Rundgangs ist ein Raum mit einem Modell der mittelalterlichen Doppelstadt Berlin und Cölln. Anschließend haben Besucherinnen und Besucher zwei Möglichkeiten sich die [Probe]Räume zu erschließen: entweder vertiefend zum Thema „Mittelalter“ oder direkt zum „Alltag und Leben um 1900“

Auf harten Original-Schulbänken der Jahrhundertwende können Kinder ein Gefühl für das Schulwesen um 1900 bekommen und an zahlreichen Stationen die Entwicklung von Schreibgeräten nachvollziehen und ausprobieren.

Herzstück der [Probe]Räume ist ein Aktionsraum, der zum Mitmachen animiert. Hier können die jungen Besucherinnen und Besucher das museale Arbeiten ganz praktisch ausprobieren und eine eigene Ausstellung im Miniformat kreieren, die dann unmittelbar in der Ausstellung präsentiert wird. Ein Fotoaufruf lädt alle Berlinerinnen und Berlin ein, ein persönliches Bild der eigenen Einschulung hochzuladen und online sowie im Museum zu präsentieren.

  • facebook
  • twitter
  • envelope


Adresse

Am Köllnischen Park, 5, 10179, Berlin, Germany

Bezirk

Mitte

Info

Öffnungszeiten

Di bis Fr

12:00 - 18:00 Uhr

Sa & So

10:00 - 18:00 Uhr

Wichtige Informationen

Eintritt

7,00 / erm 4,00 Euro (inkl. Audioguide) | bis 18 Jahre frei

Führungen und Workshops

Für Schüler nach telefonischer Anmeldung

Anfahrt