Die wärmende Sonne tut sooo gut! Jetzt braucht man nur noch ein Café, wo man nach Möglichkeit ohne großen Verkehrslärm einen Latte Macchiato und gleichzeitig einen Schub Glückshormone durch die Berliner Sonne bekommt. Welche Cafés schöne Terrassen, sonnige Höfe oder einfach nur Sonne satt bieten, hat die Top10 Redaktion in dieser Liste zusammengestellt. Sonnenhut und Sonnencreme nicht vergessen.

  • Foto: dpa

    Wer seine Nase am geschichtsträchtigen Luisenstädter Kanal direkt an der Grenze von Mitte und Kreuzberg in die Sonne halten möchte, ist im Café am Engelbecken genau richtig.

  • Foto: dpa

    Russisches Bier vom Fass, Blini mit Mandel-Quark und Sonne satt kann man in der Nähe vom Kollwitzplatz in der Bar Gagarin genießen.

  • Foto: Restaurant - Café Weyers

    Das Weyers ist gleichzeitig Café und Restaurant und liegt mit einer schönen Terrasse direkt am verkehrsberuhigten Ludwigkirchplatz.

  • Café Schloss Biesdorf | Foto: Genusskombinat

    Das Café Schloss Biesdorf serviert köstliche hausgemachte Kuchen und Torten in der ehemaligen Residenz der Industriellenfamilie Siemens.

  • Foto: Top10 Berlin

    Die "auszeit" in Pankow ist gleichzeitig Café, Restaurant und Bar und sorgt mit seinen schönen sonnigen Sitzplätzen für kleine Fluchten aus dem Alltag.

  • Foto: Café und Restaurant Milchhäuschen

    Das urige Milchhäuschen ist ein beliebtes Ausflugsziel am Weißen See, wo man auf der sonnigen Terrasse mit Seeblick Kaffee trinken kann.

  • Foto: Café im Universal Osthafen

    Eine supersonnige Terrasse mit einem unvergleichlichen Blick bietet das Eat Side bei Universal am Osthafen direkt an der Spree.

  • Foto: dpa

    Urgemütlich ist der sonnige Biergarten der historischen Villa Rixdorf am Richardplatz in Berlin-Neukölln.

  • Foto: Café Fleury | Christof Rieken

    Das kleine französische Café im Weinbergsweg in Berlin-Mitte ist ein beliebter Treffpunkt für alle, die gerne in der Sonne sitzen.

  • Foto: Top10 Berlin

    Das Kaffeehaus Rosenstein ist leider geschlossen. Alternativvorschläge können gerne unter redaktion@top10berlin.de eingereicht werden.