Drachensteigen auf dem Teufelsberg

Drachensteigen im Herbst in Berlin ist nicht nur für Kinder der Hit. Der 120 Meter hohe Teufelsberg ist der ideale Ort dafür!
Tags
Foto: dpa picture-alliance

© Foto: dpa picture-alliance

Foto: dpa picture-alliance

© Foto: dpa picture-alliance

Foto: dpa picture-alliance

© Foto: dpa picture-alliance

Foto: dpa picture-alliance

© Foto: dpa picture-alliance

Foto: dpa picture-alliance

© Foto: dpa picture-alliance

Auf der Bergspitze weht allerdings nicht nur ein ordentlicher Wind, sondern auch der Ausblick ist hervorragend: Über den Grunewald und die Havel hinweg ist sogar der Fernsehturm am Horizont zu erahnen.

Früher diente die Fläche, auf dem der Teufelsberg entstanden ist, als Deponie für rund 12 Millionen Kubikmeter Trümmerschutt. Danach errichtete der US-Geheimdienst hier die wichtigste Radarstation der Welt. Heute wird der Berg neben dem Drachen steigen lassen auch zum Rodeln, Radfahren, Gleitschirmfliegen, Klettern oder Wandern genutzt.

An Silvester kann man sich hier übrigens ein einsames Plätzchen suchen, um romantisch das Feuerwerk zu betrachten!

  • facebook
  • twitter
  • envelope

Bewertung der Redaktion

Deprikiller - Faktor
5.00

Familien- / Gruppentauglichkeit
5.00

Aktivitätsfaktor
5.00

Herbststimmung
4.00

Gesamt
4.75

Adresse

Teufelsseechaussee , 1, 14055, Berlin, Deutschland

Bezirk

Charlottenburg-Wilmersdorf

Info

Öffnungszeiten

Täglich

24h geöffnet

Wichtige Informationen

Preisniveau

kostenlos

Barrierefreiheit

gegeben

Hinweis

an der Teufelsseestraße / Ecke Heerstraße befinden sich einige Restaurants und ein Kaffee; auf dem Teufelsberg gibt es eine Felswand zum Abseilen, Downhillstrecken für Mountainbiker, Gleitschirm- und Drachenflugstrecken und Rodelstrecken

Anfahrt