Schaubude Berlin

Die Schaubude Berlin wurde 1993 gegründet und gehört heute zu den wichtigsten Kindertheatern der Stadt. Die Spielstätte in Berlin-Prenzlauer Berg wird vom Berliner Senat gefördert und ist für ihre Festivals bekannt.
Tags
Foto: Schaubude | Silke Haueiß

© Foto: Schaubude | Silke Haueiß

Foto: Schaubude | Sven Hagolani

© Foto: Schaubude | Sven Hagolani

Foto: Schaubude | Sebastian Arranz

© Foto: Schaubude | Sebastian Arranz

Die Schaubude Berlin ist der zentrale Ort für Puppen-, Figuren- und Objekttheaters in Berlin mit einer eigenen Spielstätte, der ein anspruchsvolles Programm nicht nur für Kinder bietet. Neben rund 300 Vorstellungen pro Spielzeit im Kinder- und Abendprogramm und der Ausrichtung von Festivals ist die Schaubude sehr aktiv mit theaterpädagogischen Angeboten. Sie berät u.a. Pädagogen.

Sehr erfolgreich ist die Schaubude mit ihren nationalen und internationalen Festivals. Bekannt ist das internationale Festival THEATER DER DINGE, das häufig eine Auslastung von 91 % erreicht. Weitere Festivals sind etwa das Theaterfestival der Erika-Mann-Grundschule oder das internationale Festival theater 2+, das sich an kleine Zuschauer ab 2 Jahre wendet. Die Schaubude beteiligt sich auch an der Langen Nacht der Opern und Theater und der Langen Nacht der Familie. Die Schaubude Berlin gehört zur Kulturprojekte Berlin GmbH.

  • facebook
  • twitter
  • envelope

Bewertung der Redaktion

Erlebnis - Faktor
4.50

Theater - Pädagogik
4.50

Theater - Ambiente
4.00

Innovation
4.00

Gesamt
4.25

Adresse

Greifswalder Str., 81-84, 10405, Berlin, Deutschland

Bezirk

Pankow

Info

Öffnungszeiten

Termine

je nach Veranstaltung

Wichtige Informationen

Sonstiges

Kinder sind willkommen!

Anfahrt