Chapati Design

Das Berliner Eco-Label Chapati des iranischen Designers Mohammadi setzt auf Individualität, bunte Farben und eine faire Produktion.
Tags
Foto: Chapati Design

© Foto: Chapati Design

Bunte Farben, aufregende Muster und qualitativ hochwertige Stoffe aus überwiegend nachhaltiger Produktion sind die Hauptmerkmale des Berliner Eco-Labels Chapati. Im Flagship Store in der Zossener Straße in Berlin-Kreuzberg wird schnell klar, dass sich das Label des iranischen Designers Mohammadi von anderen Modeproduzenten abhebt. Hier finden Individualisten eine Alternative zum grauen Mainstream-Look.

Schon das Interieur der Läden begeistert. Die Regale werden aus Elementen alter Türen gefertigt, dazwischen findet man spannende Lichtkonstruktionen aus Kupfer an den Decken, die den Laden in ein warmes, angenehmes Licht tauchen. Wenn man den Flagship Store in der Zossener Straße betritt, fühlt man sich ein wenig wie in einer anderen Welt. Alles wirkt etwas verwinkelt, aber dennoch hell und freundlich.

Die Mode-Kollektionen für Frauen, Männer und Kinder bestechen vor allem mit ihren ausgefallen Farb- und Musterkombinationen, aber auch weniger Wagemutige werden hier schlichtere Teile finden oder schnell merken, dass sich ausgefallene Stücke hervorragend mit einem anderen legeren Teil aus dem Kleiderschrank kombinieren lassen, die den Alltagslook etwas aufwerten. Auch jüngeres Publikum wird abgeholt, denn die Click&Go Röcke und Fransenwesten eigenen sich hervorragend für den nächsten Festivalbesuch.

Der Name des Modelabels kommt im Übrigen aus dem Indischen und bedeutet übersetzt Brot. Daran angelehnt ist der Gedanke, das Brot zum Leben zu verdienen und damit Selbstständigkeit und Unabhängigkeit zu erlangen. Designer Mohammadi trifft mit seinen Kollektionen aus dem Herzen Berlins nicht nur den aktuellen Zeitgeist, er legt auch besonders großen Wert auf die Fair Trade-Produktion. Dafür beschäftigt Chapati Design eigens eine Fabrik mit rund 150 Mitarbeitern in Indien, in der alle Mitarbeiter ein Festgehalt und zusätzlich ein 13. Monatsgehalt bekommen, um Arbeit unter Zeitdruck auszuschließen. Einmal im Jahr reist Mohammadi selber für einen Monat nach Indien, um vor Ort zu agieren und lädt seinen Fabrikleiter ebenfalls einmal im Jahr für mehrere Wochen nach Deutschland ein, um ihn in die Prozesse des Verkaufs mit einzubeziehen. Neben fairen Arbeitsbedingungen setzt das Label auch bei den Stoffen auf organic Cotton für mehr Nachhaltigkeit.

In Berlin gibt es insgesamt sechs Shops von Chapati Design, die alle individuell mit den Label-Merkmalen gestaltet sind.

  • facebook
  • twitter
  • envelope

Bewertung der Redaktion

Eco Mode-Angebot
4.90

Anti-Kartoffelsack-Faktor
4.25

Nachhaltigkeitsfaktor
4.70

Individualität
4.80

Gesamt
4.66

Adresse

Zossener Str., 37, 10961, Berlin, Deutschland

Bezirk

Friedrichshain-Kreuzberg

Info

Öffnungszeiten

Mo - Sa

11:00-20:00 Uhr

So

Geschlossen

Wichtige Informationen

Zahlungsmethoden

Kreditkarten und Debitkarten werden akzeptiert.

Anfahrt