Radfernweg Berlin - Kopenhagen

Der Radfernweg Berlin - Kopenhagen verbindet die deutsche Hauptstadt Berlin mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Wir stellen hier das in Berlin befindliche Teilstück der Route vor.
Tags
Parkanlage am Plötzensee | Foto: dpa

© Parkanlage am Plötzensee | Foto: dpa

Wie andere Fahrradrouten in Berlin beginnt auch die Route des Radfernweges Berlin-Kopenhagen direkt im Zentrum Berlins am Schloßplatz in Mitte. Der Abschnitt dieses Fernradweges, der durch Berlin führt, ist ca. 23 km lang. Man radelt zunächst den Prachtboulevard „Unter den Linden“ entlang zum Brandenburger Tor.

Hinter dem Reichstag führt die Route an den Parlaments- und Regierungsgebäuden vorbei in Richtung Hauptbahnhof und weiter zum Hamburger Bahnhof, dem Museum für Gegenwart. In den Sommermonaten führt die Route auf dem Berliner Mauerweg an der Uferpromenate des berühmten Invalidenfriedhofs vorbei.

Der Radweg folgt der Panke in den Wedding bis zum Virchow-Klinikum und weiter zur Parkanlage, die den Plötzensee birgt. Wer Badesachen dabei hat, kann hier in den Sommermonaten das Freibad Plötzensee zur Abkühlung nutzen. An der Kolonie Plötzensee vorbei geht es weiter am Hohenzollernkanal entlang zum Spandauer Schifffahrtskanal und weiter zur Wasserstadt Spandau. Man fährt weiter landschaftlich wunderschön am Ufer der Havel entlang bis Hennigsdorf. Dort können die müden Radler samt Rädern die S-Bahn besteigen und in die Innenstadt zurückfahren.

  • facebook
  • twitter
  • envelope


Adresse

Schloßplatz, 1, 10178, Berlin, Germany

Bezirk

Mitte

Info

Öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet

durchgehend

Anfahrt