Zeige mir alle Locations in meiner Nähe

Ritchie

Ritchie

Schon Jahre vor der aktuellen Trendwelle mit grüner Mode hat Swenja Ritchie in ihrer Boutique nachhaltig produzierte Kleidung verkauft. Ihre Lieblingsmarke Komodo, die nicht nur ökologisch, sondern auch preiswert ist, lässt Fairtrade-Pullover, -Jacken, -Shirts und -Hosen in Indien sowie Nepal produzieren.


Auf einen besonders minimalen ökologischen Fußabdruck achtet das kalifornische Label Stewart + Brown, dessen Mode es in Berlin nur hier gibt! Selbst Öko-Schuhe von Terra Plana, oder echte brasilianische Hawaiianas aus Naturkautschuk sind im Angebot und lassen die Füße chemiefrei aufatmen.


Bewertung der Redaktion

Ritchie
4.45 5
4.30

5.00

4.50

4.00

Ø 4.45



Adresse

Ritchie

Oranienstraße 174
10999 Berlin
Bezirk:
Anreise:
mit dem Auto

zu Fuß

mit dem Rad

Karte

Öffnungszeiten

  • Mo bis Fr: 11:00 – 20:00 Uhr
  • Sa: 11:00 – 18:00 Uhr

Wichtige Informationen

  • Öko-Labels: Komodo, Stewart + Brown, Odd Molly, Misericordia, Fairliebt, Elementum, Terra Plana, Hawaiianas
  • Kartenzahlung: EC, Visa, Mastercard, Amex
  • Parkmöglichkeiten: eher schwierig

Kommentare

Alle Ergebnisse der Liste "Eco Mode aus Berlin"

Platz 1: Wertvoll

4.90 von 5 Top10 Punkten
Foto: Wertvoll

Ob hippe Öko-Jeans der niederländischen Kultmarke Kuyichi oder grüne Mode der Berliner Designer Slowmo, Caro e. und jovoo – die Auswahl an nachhaltig produzierter Mode ist bei Wertvoll riesig!

Location anzeigen …

Platz 2: Ken Panda

4.88 von 5 Top10 Punkten
Foto: Ken Panda

Die coolsten ökologisch hergestellten Hoodies überhaupt gibt es von dem Berliner Label Ken Panda! Per Siebdruck-Verfahren werden auf die Baumwoll-Pullover aus kontrolliert biologischem Anbau selbst entworfene Motive aus der Tier- und Pflanzenwelt aufgebracht.

Location anzeigen …

Platz 3: WESEN

4.83 von 5 Top10 Punkten
Foto: WESEN

Wesen bietet Mode aus nachhaltiger, ökologisch fairer Produktion aus Berlin.

Location anzeigen …

Platz 4: Sommergold

4.83 von 5 Top10 Punkten
Foto: Top10 Berlin

Das kleine Schwarze als Wickelkleid-Variante, bunte Shirts und edle Businesskleidung - die Berlinerin Astrid Krauß-Till entwirft für ihr Modelabel Sommergold schicke, ökologische Kleidung für Frauen ab 30 Jahren.

Location anzeigen …

Platz 5: Grüne Erde Shop Berlin Mitte

4.58 von 5 Top10 Punkten
Fotos: Grüne Erde

In dem hellen und modern eingerichteten „Grüne Erde“-Shop am Hackescher Markt mischen sich Öko-Mode, Naturkosmetik und Bio-Möbel.

Location anzeigen …

Platz 6: Depot2

4.50 von 5 Top10 Punkten
Foto: Depot2

Eine eigene Abteilung nur mit organic Streetwear bietet das Depot2. Hier gibt es nicht nur Mode aus ökologisch angebauter Baumwolle von großen Marken wie Carhartt , sondern auch eigenständige Öko-Modelabels wie bleed organic clothing, Ethletic und Afrika Rise Project.

Location anzeigen …

Platz 7: Ritchie

4.45 von 5 Top10 Punkten
Foto: Ritchie

Schon Jahre vor der aktuellen Trendwelle mit grüner Mode hat Swenja Ritchie in ihrer Boutique nachhaltig produzierte Kleidung verkauft. Ihre Lieblingsmarke Komodo, die nicht nur ökologisch, sondern auch preiswert ist, lässt Fairtrade-Pullover, -Jacken, -Shirts und -Hosen in Indien sowie Nepal produzieren.

Location anzeigen …

Platz 8: UVR Connected

4.45 von 5 Top10 Punkten
Foto: Top10 Berlin

Nachhaltig produzierte Mode liegt Dirk Siever am Herzen. Die Kleidung seines eignen Labels UVR Connect (sprich: ”You We Are Connected”) entsteht komplett im Berliner Umland.

Location anzeigen …

Platz 9: akeef

4.38 von 5 Top10 Punkten
Foto: akeef

Ein Modeladen, der sich nur auf Männer spezialisiert hat, ist ja schon außergewöhnlich genug. Bei akeef kommt allerdings noch hinzu, dass hier zu einem Großteil ökologisch und fair produzierte Männerkleidung verkauft wird!

Location anzeigen …

Platz 10: Studio Ecocentric c/o Holly Berlin

4.36 von 5 Top10 Punkten
Foto: Studio Ecocentric

In Anlehnung an die 20er bis hin zu den 60er Jahre bietet das Berliner Eco Mode Label elegante und zeitlose Mode.

Location anzeigen …